+49 (0) 82 25 / 30 30 | info@golf-klingenburg.de

 MENÜ

Am zweiten Tag spielten sich Marc Gratzl und Hubert Reszler mit einer 70er Runde (3 unter Par) in einen wahren Rausch und holten den Titel bei den diesjährigen Vierer-Clubmeisterschaften vor den Teams Matu Lampe / Joachim Lichtblau und Max Offermann / Tom Ruess.

Die Vierer-Clubmeisterschaften waren wieder einmal ein voller Erfolg für den Club. Gesucht wurden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen die besten Teams im Brutto-Zählspiel, sowie in der Nettowertung. Am ersten Tag wurde ein Vierer mit Auswahldrive gespielt, der Sonntag wurde im Modus „Klassischer Vierer“ durchgeführt.

Start-Ziel-Sieg von Marc Gratzl und Hubert Reszler

Bereits am Samstag entwickelte sich ein spannender Wettkampftag. Das Duo Marc Gratzl / Hubert Reszler setzte sich mit einer 72er-Runde (-1) gemeinsam mit Max Offermann / Tom Ruess an die Spitze. Hinter den Führenden lagen mit jeweils zwei Schlägen Rückstand die Brüder Julian und Felix Oberfrank (74) und Reimund Dir mit seinem Partner Nikolai Beranek (74).

Am zweiten Tag durften sich die Teams auch über einige Zuschauer freuen, die den Weg in den Club gefunden haben, um hochklassiges Golf zu sehen. Marc Gratzl und Hubert Reszler spielten wie aus einem Guss eine sensationelle 70er-Runde, hatten damit am Ende acht Schläge Vorsprung auf die Zweitplatzierten und dürfen sich nun Vierer-Clubmeister 2017 nennen. Herzlichen Glückwunsch!

Unser Präsident Joachim Lichtblau spielte zusammen mit unserem Nachwuchstalent Matu Lampe am Sonntag eine fehlerfreie zweite Runde (73). Damit konnten sie Tom Ruess und Max Offermann noch abfangen und wurden mit einem Schlag Vorsprung Vize-Clubmeister.  Ruess / Offermann, die 2016 den Titel gewannen, kamen auf den 3. Platz.

Lara und Walter Gehring werden Netto-Clubmeister

In den Nettowertungen ging es ebenfalls sehr spannend zu. Mit einer sehr starken 63er-Netto-Runde am Samstag und einer guten 70,5-Runde am Sonntag holte sich unser Jugendwart Walter Gehring mit seiner Tochter Lara den Sieg bei den diesjährigen Titelkämpfen. Auf Platz zwei landeten mit Karla und Manfred Michalke die Sieger aus 2016 (gesamt 136 Nettoschlägen). Der 3. Netto-Preis ging an das Duo T. Ruess / M. Offermann vor Toni Fischer / Bane Bradonic. Besonders erfreulich ist, dass es insgesamt 10 Teams geschafft haben, am Ende unter Ihrer Spielvorgabe zu bleiben.

Hier gibt es die Ergebnisliste der Vierer-Clubmeisterschaften

Auf dem 18.Grün: Die Siegerteams der Vierer-Clubmeisterschaften ; v.l.: Joachim Lichtblau / Matu Lampe (2. Platz), Marc Gratzl / Hubert Reszler (1. Platz) und Tom Ruess / Max Offermann (3. Platz)