+49 (0) 82 25 / 30 30 | info@golf-klingenburg.de

 MENÜ

Herren: 6007 m | CR 72,2 | SL 128 | Par 73
Damen: 5354 m | CR 74,7 | SL 128 | Par 73

Mehr Infos zu den einzelnen Bahnen:

Loch 1 "Buchenschlag"

Par 4 | HCP 13 | Rot: 224 m | Gelb: 241 m

Ein sportlicher Anfang gleich zu Beginn. Wald auf der linken u. rechten Seite, aber vor allem: eine rund 20 m hohe Buche fordern einen präzisen Schlag vom Tee. Nach einem erfolgreichen Abschlag erwartet Sie ein kurzer, aber dennoch anspruchsvoller Schlag auf das stark erhöhte Grün. Ein hoher und präziser Schlag ist hier ein Muss.


Loch 2 "Ahnenhain"

Par 4 | HCP 15 | Rot : 297 m | Gelb : 329 m

Angekommen auf einer kleinen Anhöhe bietet sich Ihnen ein wunderschöner Blick auf die umliegende Gegend. Doch lassen Sie sich nicht blenden: Aus auf der linken Seite und tiefer Wald auf der rechten Seite des Doglegs erlauben keine große Streuung. Das hängende Fairway und ein tiefer Bunker rechts vom Grün erschweren den Schlag in das nach rechts abfallende Grün.


Loch 3 "Reiherkolonie"

Par 5 | HCP 3 | Rot : 428 m | Gelb : 467 m

Egal ob von den vorderen oder hinteren Abschlägen, das erste Par 5 setzt lange, aber ebenso präzise Schläge voraus. Auf einen geraden Abschlag sollten zwei weitere optimale Schläge folgen, denn das kontinuierlich ansteigende Fairway hin zu einem erhöhtenn Grün zieht die Bahn in die Länge. Haben Sie den tiefen Grünbunker überwunden wartet ein zweigeteiltes Grün auf Sie, das vor allem schlechte Schläge ins Grün sofort bestraft.


Loch 4 "Backhöfele"

Par 3 | HCP 17 | Rot : 138 m | Gelb : 156 m

Nach einem kurzen Anstieg das erste Par 3. Vor allen Dingen der große Höhenunterschied zwischen Abschlag und tiefer gelegenem Grün machen die richtige Schlägerwahl schwer. Ist der richtige Schläger gefunden, sollte das Grün nicht auf der rechten Seite verfehlt werden, denn ein starker Abhang lässt die Bälle leicht im Wald verschwinden.


Loch 5 "Reitweg"

Par 4 | HCP 11 | Rot : 282 m | Gelb : 339 m

Loch 5 bietet Ihnen zwei Möglichkeiten vom Abschlag: entweder ein langer Drive über das Wasserhindernis auf der linken Seite des Doglegs oder ein sicherer gerader Abschlag, um dem Wasserhindernis aus dem Weg zu gehen. Je nach Abschlag bleibt ein Schlag mit einem mittleren bis kurzen Eisen in das langgezogene schmale Grün. Einen Fehlschlag links vom Grün sollten Sie vermeiden, denn das Grün wird auf der linken Seite von einem Wasserhindernis umrahmt.


Loch 6 "Stadel"

Par 5 | HCP 7 | Rot : 438 m | Gelb : 492 m

Ein Loch für Longhitter! Mit seinen annähernd 500 m sollte jeder Schlag so lang wie möglich sein, wenn Sie das Grün mit 3 Schlägen erreichen wollen. Haben Sie das Grün erreicht, liegt das Schlimmste schon hinter Ihnen. Ein ziemlich ebenes Grün umgeben von 4 Bunkern stellt den Spieler nun vor keine große Herausforderung mehr.


Loch 7 "Seerosenteich"

Par 4 | HCP 9 | Rot : 287 m | Gelb : 321 m

Obwohl nur 321 m lang, spielt sich Loch 7 schwerer als man denken würde. Sowohl Wasser auf der linken Seite des Fairways, aber vor allem zwei riesige Bäume, verhindern das Anspielen des Grüns, wenn der Abschlag nicht Mitte Fairway landet. Das mittelgroße Grün wird durch zwei Bunker verteidigt.


Loch 8 "Springbrunnen"

Par 3 | HCP 5 | Rot : 158 m | Gelb : 186 m

Mit Loch 8 liegt eines der anspruchvollsten Löcher der Runde vor Ihnen. Nicht nur die Länge von 186 m wird Sie womöglich vor Probleme stellen, sondern auch das Wasser auf der linken Seite ist Ihr ständiger Begleiter auf dieser Bahn.


Loch 9 "Schlossberg"

Par 4 | HCP 1 | Rot : 339 m | Gelb : 381 m

Willkommen auf dem schwersten und zugleich schönsten Loch des Platzes! Entlang einer traumhaften Baum-Allee spielen Sie mit Blick auf Schloss Klingenburg. Doch dieses Loch verlangt Ihnen alles ab! Nicht nur die knapp 400 m von gelb, sondern auch das ansteigende Fairway machen es schwer, das Grün mit 2 Schlägen zu erreichen. Haben Sie das schmale Grün erreicht, liegt der schwerste Teil noch vor Ihnen, denn das stark hängende Grün macht meist den Traum von einem guten Score zu nichte.

Loch 10 "Alter Torfstich"

Par 5 | HCP 4 | Rot : 450 | Gelb : 531 m

Nach einer kurzen Stärkung im Halfwayhouse, wartet nun das längste Loch der Anlage. Mit 531 m von gelb hat dieses Loch schon so manchen das Fürchten gelehrt. Ist der größte Teil der 531 m überwunden, erfodert das halbe Inselgrün einen präzisen Schlag in das mittelgroße Grün.


Loch 11 "Entenhochstand"

Par 3 | HCP 10 | Rot : 154 m | Gelb : 189 m

Wieder ein langes Loch. Diesmal zwar nur 189m, aber dafür auch nur ein Par 3. Doch nicht nur die Länge, sondern auch die gut platzierten Bunker erschweren das Spiel. Je nach Fahnenposition werden Annäherungen und Putts zu einem schweren Unterfangen.


Loch 12 "Melkwiese"

Par 4 | HCP 12 | Rot : 295 m | Gelb : 324 m

Kurze Zeit um Luft zu holen, denn mit 324 m erwartet Sie eines der leichteren Par 4 Löcher. Aber Vorsicht! Die Bahn ist auf beiden Seiten von einem Wassergraben und Wald umgeben. Zudem kreuzt ein Wassergraben die Bahn kurz vor dem Grün, der vor allen Dingen zu kurz gelassene Bälle verschluckt.


Loch 13 "Insel"

Par 3 | HCP 14 | Rot : 146 m | Gelb : 155 m

Mit diesem wunderschönen Loch beginnt das sogenannte "Bermuda-Dreieck". Bereits der erste Blick lässt erahnen, dass hier keine leichte Aufgabe wartet. Entweder Sie versuchen die 150 m Wasser mit einem Schlag zu überwinden oder versuchen die kleine Landzunge auf halbem Weg zu treffen. Beide Schläge haben eins gemeinsam: Wasser müssen Sie auf jeden Fall überspielen!


Loch 14 "Forellenbach"

Par 5 | HCP 16 | Rot : 385 m | Gelb : 402 m

Als zweites Loch im "Bermuda-Dreieck" begegnet Ihnen ein Par 5 mit 402 m. Ein starkes Dogleg nach rechts mit hohen Bäumen verhindert ein Abkürzen der Bahn. Dadurch sind zweite Schläge mit 200 m oder mehr die Regel. Das erhöhte Grün wird durch 2 Bunker verteidigt.


Loch 15 "Birkenalle"

Par 4 | HCP 6 | Rot : 319 m | Gelb : 366 m

Loch 15 bildet den sportlichen Abschluss des "Bermuda-Dreiecks". Ein schmales Fairway mit dichtem Wald auf beiden Seiten macht den Abschlag zu einer Zitterpartie. Den Schlag ins Grün erschweren ein großer Baum und ein Wasserhindernis seitlich des Grüns.


Loch 16 "Heuschopf"

Par 5 | HCP 18 | Rot : 389 m | Gelb : 442 m

Das letzte Par 5 des Platzes bietet noch einmal die Gelegenheit den Score zu verbessern. Mit relativ kurzen 442 m von gelb und einem großen Grün, eröffnet die Bahn mit 3 guten Schlägen eine realistische Birdie-Chance!


Loch 17 "Napoleonlinde"

Par 4 | HCP 2 | Rot : 311 m | Gelb : 343 m

Loch 17 fordert noch einmal volle Konzentration. Das zweitschwerste Loch verlangt einen langen Abschlag genau in die Mitte des Doglegs, denn nur so ist es möglich, mit dem zweiten Schlag das Grün anzuspielen. Ist Ihr Abschlag zu kurz, verhindern große Bäume das direkte Erreichen des Grüns. Das stark nach vorne abhängende Grün erfordert zwei gefühlvolle Putts um schließlich ein Par auf der Score-Karte notieren zu können.


Loch 18 "Goldsteinwiese"

Par 4 | HCP 8 | Rot : 313 m | Gelb : 343 m

Den Abschluss bildet ein Par 4 mit rund 360 m. Von einem erhöhten Abschlag geht es durch eine Senke zu einem stark erhöhten Grün. Nach einem gelungenen Abschlag wartet nun fast immer ein Schlag in schwieriger bergauf Lage, welche das Anspielen des dreistufigen schmalen Grüns zusätzlich erschwert. Landet der Ball auf dem falschen Plateau wird der erste Putt zu einem Abenteuer.


Der Golf-Club Schloss Klingenburg gehört zu den 30 besten Golfplätzen in Deutschland. Der Platz wurde konzipiert von einem der weltbesten Golfplatz-Architekten: Donald Harradine. Er baute unter anderem auch die Golfplätze Beuerberg, St. Eurach und Gut Häusern in Bayern.

Es erwartet Sie eine wunderschöne Schlosspark-Atmosphäre mit tausenden von Bäumen, viele davon 150 - 200 Jahre alt, und viele Biotope. Der Kurs besticht durch sein klares Layout, naturnahes Design und ist sportlich für jede Spielstärke eine Herausforderung.

Unser 13. Loch, ein Par 3 wird immer wieder in den Ranglisten der schönsten Golfbahnen Deutschlands aufgeführt. Nach dem Abschlag fordert Sie ein hochinteressantes Inselgrün golferisch heraus.

Auf der Driving-Range gibt es 25 Rasenabschläge. Bei schlechtem Wetter stehen zehn überdachte Abschläge zur Verfügung. Ihr Golfspiel üben und verbessern können Sie auch in unserem Kurzspiel- und Putting-Bereich.

Als Anfänger haben Sie die Möglichkeit, auch schon vor dem Erreichen der Platzerlaubnis, auf unserem 4-Loch Übungsplatz richtig golfen zu können.