+49 (0) 82 25 / 30 30 | info@golf-klingenburg.de

 MENÜ

Es war eine lange Saison und die Senioren um Kapitän Rainer Gerum hatten das Ziel, ins Finale der Schwabenliga auf heimischen Platz einzuziehen. Nach einem  nervenaufreibenden Viertelfinale, welches im Stechen gewonnen wurde, hatte man in der Vorschlussrunde im Stechen gegen den GC Waldegg-Wiggensbach das Nachsehen. Und so ging es beim Finale am 11. September gegen den GC Bad Wörishofen um Platz 3. Mit einer sehr guten Leistung gewann das Klingenburger Team 4,5 : 1,5.

Mit einem glatten 5:1-Erfolg gegen den GC Bad Wörishofen qualifiziert sich das Team um Mannschaftskaitän Rainer Gerum für das Viertelfinale in der diesjährigen Schwabenliga. Der Gegner ist in einem Hin- und Rückspiel der GC Gerolsbach.

Der Abstieg war bereits vor dem letzten Spieltag beim GC Kirchheim-Wendlingen nicht mehr zu verhindern. Deshalb konnten unsere Herren ohne Druck aufspielen und zeigten mit teils überragenden Ergebnissen, warum sie im vergangenen Jahr zurecht in die Regionalliga aufgestiegen sind. 36 Schläge über Par in Summe ist das beste Saisonergebnis der noch sehr jungen Mannschaft. Auch wenn man sich nur eine Saison in der Liga halten konnte spricht Mannschaftskapitän Max Offermann von einer positiven Saison, die das Team noch mehr zusammenschweißte.

Die Klingenburger Damen werden am abschließenden Spieltag in Augsburg Zweiter und holen die Meisterschaft in der 1. Bezirksliga. Somit ist der Aufstieg in die Oberliga (vierthöchste deutsche Liga) perfekt! Herzlichen Glückwunsch!

Unser beiden Jugendteams beenden eine erfolgreiche Saison 2017 im Jugend Team Cup. Die 1. Mannschaft steigt auf und qualifiziert sich für das Finale in Odelzhausen, die 2. Mannschaft sammelt viel tolle Erfahrungenen und schafft regelmäßig Unterspielungen.

Nach dem überraschenden Sieg am 3. Spieltag beim GC Augsburg schafften unsere Herren einen weiteren Erfolg am letzten Spieltag beim GC Schloss Reichertshausen.

Die Saison hatte mit zwei Zweiten Plätzen für unseren Damen AK 30 sehr gut begonnen. Zu diesem Zeitpunkt dachte niemand daran, dass es in der Saison nochmal eng werden könnte mit dem Klassenerhalt. Nach dem letzten Spieltag aber steht fest: Unser Team um Mannschaftsführerin Karin Schmid muss doch den Gang in die 3. Liga hinnehmen.

Wer ihn schon einmal gespielt hat, der weiß wie schwer und unangenehm der Platz des GC Waldegg-Wiggensbach im Allgäu zu spielen ist. Es gibt kaum eine Stelle auf dem bergigen Platz, an dem man einen normalen Stand zum Ball hat.

Mit einem vierten Platz beim Golfclub Augsburg konnte die Klingenburger Herrenmannschaft in der Regionalliga Süd den letzten Tabellenplatz verlassen. Das rettende Ufer ist aber vor dem letzten Spieltag beim Golf Club Kirchheim-Wendlingen nicht mehr zu erreichen. Jetzt wollen die Jungs um Mannschaftskapitän Nikolai Beranek das vorerst letzte Spiel in der dritthöchsten deutschen Liga nochmal genießen, bevor im nächsten Jahr wieder in der Oberliga aufgeteet wird.