+49 (0) 82 25 / 30 30 | info@golf-klingenburg.de

 MENÜ

(BGV) Vom 14.-15. September fand im GC Schloss Klingenburg die Bayerische Vierer-Meisterschaft statt.

Die beiden Augsburger Christian Pitz und Roland Krause legten am Samstag im Vierball Bestball mit sieben unter Par vor.

Der Sonntag mit dem Klassischen Vierer forderte dann echtes Teamplay von den Teilnehmern. Christian Pitz und Roland Krause mussten das ein oder andere Bogey in Kauf nehmen, konnten jedoch auch drei Birdies auf die Scorekarte bringen. Am Ende kamen sie mit zwei über Par von der Runde und durften sich mit einem Gesamtscore von fünf unter Par über den Meisterpokal freuen. Platz zwei ging an Lucas Keplinger und Marco Dittrich aus dem GC Herzogenaurach mit vier unter Par. Raoul Miller und Leopold Demleitner aus dem GC Olching wurden mit Par Dritter.

Die Klingenburger Lokalmatadoren Hubert Reszler und Marc Gratzl konnten nach der Vize-Meisterschaft im vergangenen Jahr nicht um den Sieg mitspielen, wurden aber mit einem Gesamtscore von 147 Schlägen (+1) geteilter Fünfter. Weitere Klingenburger Teams waren Joachim Lichtblau / Jürgen Käser, Reimund Dirr / Nikolai Beranek, Markus Seitz / Harry Wagner und Michael Geitz / Hans-Peter Riedel.