+49 (0) 82 25 / 30 30 | info@golf-klingenburg.de

 MENÜ

Freut sich auf ihre Aufgabe als neue Ladies-Captain: Sabine Matthiessen.

Freut sich auf ihre Aufgabe als neue Ladies-Captain: Sabine Matthiessen. Bild: privat

Damen als Vorbild: Wachablösung der noblen Art

(ako) Wachlösung in bester Harmonie bei den Klingenburger Damen: Renate Mangold hat nach elf Jahren als Ladies-Captain das Regiepult geräumt und an Sabine Matthiessen übergeben. Beim letzten Damen-Nachmittag des Jahres wurde der Wechsel offiziell vollzogen.

Renate Mangold konnte ein zufriedenstellendes Fazit ziehen, inklusive der zurückliegenden Saison – sportlich, gesellschaftlich und menschlich war ihre Handschrift zu spüren. Fast immer an ihrer Seite Vize Maria Führer, die ebenfalls ihren Abschied bekannt gab. Beide hatten dieselben Argumente: Es hat viel Spaß gemacht, aber auch viel Energie und Zeit gekostet. Jetzt sollen mal andere (Jüngere) ran und für neuen Schwung sorgen.

Nach elf Jahren verabschieden sich Renate Mangold (r.) und Maria Führer mit Blumen als Captains des Damen-Nachmittags. Bild: privat

Beifall und Blumen von mehr als 30 „Donnerstag-Damen“ bereiteten einen würdigen Abschluss. Zugleich erhielt Sabine Matthiessen das komplette Votum als neue Ladies-Chefin. Eine Stellvertreterin soll noch bis zum Start in die neue Saison gefunden werden. Bis dahin stärkt Edel-Terrier Willi, bekannt als gnadenloser Rattenfänger, seinem Frauchen als ständiger Begleiter den Rücken. Die couragierte Gattin des Gersthofener Baustoffmarkt-Geschäftsführers Lutz M. übernimmt eine intakte Gemeinschaft, der sie bereits seit ein paar Jahren als ambitionierte Mitspielerin angehörte und jetzt als Captain vorsteht.

Renate Mangold und Maria Führer hatten bei allem sportlichen Engagement vorrangig Wert auf ein harmonisches Miteinander gelegt und alle Spielstärken gleichermaßen zu integrieren versucht. Besonders am Herzen lagen ihnen freundschaftliche Begegnungen mit anderen Clubs und zumindest einmal pro Jahr ein mehrtägiger Bus-Ausflug. Heuer ging die Reise ins österreichische Schladming, und alle 30, die dabei waren, schwärmen noch heute von rundum positiven Eindrücken und Erlebnissen. Auch in Sachen Sponsoren fällt die Bilanz erfreulich aus: Zu den langjährigen Gönnern des Damen-Nachmittags wie PROMA, BMW-Reisacher, Baustoffmarkt Gersthofen und VR-Bank Donau-Mindel kam dieses Jahr noch das Kosmetik-Studio Aestetic-Concept Günzburg dazu. Nicht zu vergessen die Sponsorings aus den eigenen Reihen.

Mit dem Ausklang der sportlichen Meetings 2016 war aber noch nicht auf allen Ebenen Schluss. Ein kleiner Kreis schwingt nach wie vor donnerstags die Schläger, sofern die Temperaturen nicht gar so frostig sind. Zudem waren für die Club-Damen auch in der Vorweihnachtszeit noch ein paar Pflichttermine fixiert: Enten-Essen bei Gusti mit 25 Teilnehmerinnen und am 8. Dezember eine stimmungsvolle Adventsfeier im Clubhaus. Nach der Saison ist vor der Saison – und alle sehen der neuen „Zeitrechnung“ mit Sabine entgegen.