+49 (0) 82 25 / 30 30 | info@golf-klingenburg.de

 MENÜ

Freud und Leid bei den beiden Mannschaften unserer Herren 50. Die erste Mannschaft verpasst das Endspiel um den Aufstieg in die 2. Liga. Dafür steigt die neu formierte zweite „50er“ direkt als Meister der 7. Liga auf. Und unsere Herren 65 beenden die Saison nach zwei Siegen in Folge auf dem zweiten Platz.

Mit einem Doppel-Heimspieltag und zwei Siegen haben unsere beiden AK-30-Teams die Gruppenspiele beendet. Die Herren werden am Ende Zweiter, die Damen hoffen als Gruppensieger auf das Aufstiegsspiel im September.

Ein Heimsieg der Herren beschert Tabellenplatz 1. Die Damen holen in Ottobeuren Platz 4 und können zu Hause die Vizemeisterschaft schaffen.

Unsere Klingenburger Herren werden in Ulm Zweiter und machen den Titelkampf extrem spannend. Die Gastgeber gewinnen auf Ihrem Heimatplatz und bleiben an der Tabellenspitze.

Klingenburger Mannschaften kehren mit zwei Siegen zurück aus Türkheim und Augsburg

Herren siegen und sind wieder voll im Aufstiegsrennen dabei - Bei den Damen ist auch nach dem 4. Platz noch alles möglich

Mit einer sehr eindrucksvollen Mannschaftsleistung gewinnen unsere Herren den 2. Spieltag in der Oberliga und haben damit wieder alle Chancen auf den angepeilten Aufstieg. Die Damen mussten in Memmingen ran, kommen aber nicht über einen vierten Platz hinweg. Damit bleibt in der Bezirksliga weiter alles spannend.

Am vergangenen Wochenende ist unsere 1. Damenmannschaft, sowie die 1. Herrenmannschaft in die neue Saison gestartet. Die Damen starten nach dem Abstieg 2018 in der 1. Bezirksliga und bekommen es mit dem Allgäuer G&LC, Golfclub Augsburg, Golfclub Waldegg-Wiggensbach und dem Golfclub Memmingen zu tun. Ob es für den direkten Wiederaufstieg reicht, wird sich zeigen, möglich ist es auf alle Fälle. Unsere Herren sind im letzten Jahr knapp am Aufstieg in die Regionalliga gescheitert und nehmen dieses Jahr einen erneuten Anlauf. Die gegnerischen Teams kommen aus Ulm, Neu-Ulm, Leitershofen und dem Golfclub Hetzenhof.

In einem spannenden Finale gewannen unsere Senioren der Schwabenliga-Mannschaft gegen den GC Augsburg-Burgwalden und holten sich den Meistertitel.

Unsere Damenmannschaft zeigt am Nachholspieltag beim GC Gut Rieden nochmal einen versöhnlichen Saisonabschluss mit einem guten dritten Platz. Trotzdem war der Abstieg nicht mehr abzuwenden und so geht es in der kommenden Saison wieder in der Landesliga auf Punktejagd.