+49 (0) 82 25 / 30 30 | info@golf-klingenburg.de

 MENÜ

Unsere Klingenburger Herren werden in Ulm Zweiter und machen den Titelkampf extrem spannend. Die Gastgeber gewinnen auf Ihrem Heimatplatz und bleiben an der Tabellenspitze.

Mit einer guten bis soliden Leistung sicherte sich das Team um Kapitän Reimund Dirr am 3. Spieltag der Oberliga Süd 2 den zweiten Platz und festigt diesen auch in der Tabelle. Dirr selbst spielte überragend und mit einem Schlag über Par die beste Runde der Klingenburger. Das Klingenburger Ergebnis von +45 Schlägen über Par komplettierten Tobias Oßwald (+6), Felix Oberfrank (+6), Hubert Reszler (+7), Nikolai Beranek (+7), Marc Gratzl (+8) und Tom Ruess (+10). Nicht mehr in die Wertung kam Nico Hintermayer mit 16 Schlägen über Par, der allerdings mit Trainingsrückstand gerade noch im Aufbau steckt.

Die Mannschaft des GC Ulm lies auf Ihrem Heimatplatz nichts anbrennen und siegte mit +31 Schlägen  souverän. Der GC Hetzenhof belegte Rang 3 vor dem GC Leitershofen. Fünfter wurde das Team des NGC Neu-Ulm.

In der Tabelle herrscht folgendes Bild: Der GC Ulm führt mit 2 Punkten und 10 Schlägen Vorsprung vor unserer Klingenburger Mannschaft. Damit ist der angepeilte Meistertitel an den beiden verbleibenden Spieltagen noch aus eigener Kraft zu schaffen, zumal der nächste Spieltag am 21.07.2019 zu Hause stattfindet. Hier ist ein Sieg Pflicht und dann wird es wohl am letzten Spieltag im GC Leitershofen zum Showdown kommen. Viel Erfolg!


Unsere Damenmannschaft schafft auf dem schwierigen Platz in Wiggensbach den dritten Platz

Bereits letztes Wochenende absolvierte unsere Damenmannschaft den 3. Spieltag der 1. Bezirksliga im schönen Allgäu beim sehr bergigen GC Waldegg-Wiggensbach. Mit insgesamt 126 Schlägen über Par erreichte das Team um Mannschaftskapitän Claudia Glogger einen dritten Platz. Gespielt haben unsere Damen neben Glogger noch mit Monique Löhlein, Karin Schmid, Claudia Prommersberger-Fischer, Silvia Roschmann-Schwarz und Viktoria Keller. Gewonnen haben dank des besseren Streichergebnisses die Damen des GC Augsburg (+110) vor dem GC Waldegg-Wiggensbach (+110). Rang vier und fünf belegten die Mannschaften des GC Memmingen (+128) und des Allgäuer G&LC (+129). In der Tabelle bleibt unser Team auf dem dritten Platz mit Anschluss nach oben.

Der nächste Spieltag findet am 21.07.2019 in Ottobeuren statt, bevor dann der Saisonabschluss auf der heimischen Klingenburg gespielt wird.

Klingenburger Mannschaften kehren mit zwei Siegen zurück aus Türkheim und Augsburg

Herren siegen und sind wieder voll im Aufstiegsrennen dabei - Bei den Damen ist auch nach dem 4. Platz noch alles möglich

Mit einer sehr eindrucksvollen Mannschaftsleistung gewinnen unsere Herren den 2. Spieltag in der Oberliga und haben damit wieder alle Chancen auf den angepeilten Aufstieg. Die Damen mussten in Memmingen ran, kommen aber nicht über einen vierten Platz hinweg. Damit bleibt in der Bezirksliga weiter alles spannend.

Am vergangenen Wochenende ist unsere 1. Damenmannschaft, sowie die 1. Herrenmannschaft in die neue Saison gestartet. Die Damen starten nach dem Abstieg 2018 in der 1. Bezirksliga und bekommen es mit dem Allgäuer G&LC, Golfclub Augsburg, Golfclub Waldegg-Wiggensbach und dem Golfclub Memmingen zu tun. Ob es für den direkten Wiederaufstieg reicht, wird sich zeigen, möglich ist es auf alle Fälle. Unsere Herren sind im letzten Jahr knapp am Aufstieg in die Regionalliga gescheitert und nehmen dieses Jahr einen erneuten Anlauf. Die gegnerischen Teams kommen aus Ulm, Neu-Ulm, Leitershofen und dem Golfclub Hetzenhof.

In einem spannenden Finale gewannen unsere Senioren der Schwabenliga-Mannschaft gegen den GC Augsburg-Burgwalden und holten sich den Meistertitel.

Unsere Damenmannschaft zeigt am Nachholspieltag beim GC Gut Rieden nochmal einen versöhnlichen Saisonabschluss mit einem guten dritten Platz. Trotzdem war der Abstieg nicht mehr abzuwenden und so geht es in der kommenden Saison wieder in der Landesliga auf Punktejagd.

Am vergangenen Wochenende fand der 5. Spieltag der Deutschen Golf Liga statt. Die Herren mussten sich beim Kampf um den Aufstieg knapp geschlagen geben, die Damen steigen vorzeitig nach einem einjährigen Gastspiel aus der Oberliga wieder ab.

Unsere Herren AK 50 gewinnen am letzten Spieltag souverän zu Hause auf der Klingenburg und steigen in die 3. Liga auf. Herzlichen Glückwunsch an Kapitän Walter Gehring und sein Team.

Es war ein spannender letzter Spieltag der Herren AK 65, der leider nicht belohnt wurde. Unser Team um Kapitän Johann Amann steigt aus der 2. Liga ab und muss im kommenden Jahr in der 3. Liga um Punkte kämpfen.