+49 (0) 82 25 / 30 30 | info@golf-klingenburg.de

 MENÜ

Was wären die Vereine ohne Sponsoren, Gönner und Unterstützer? Nicht viel! Genau aus diesem Grund veranstaltete der Golfclub für und mit seinen Sponsoren ein großartiges Zwei-Tages-Event, welches alles zu bieten hatte, was man sich wünschte. Ein besonderer Leckerbissen war der „Night-Flight“ am Samstagabend.

Ein Heimsieg der Herren beschert Tabellenplatz 1. Die Damen holen in Ottobeuren Platz 4 und können zu Hause die Vizemeisterschaft schaffen.

Es ist und bleibt eines der beliebtesten Turniere auf der Klingenburg. Werner Biberacher und Christina Jasmer wissen einfach, wie man die Golferinnen und Golfer glücklich macht und boten den Teilnehmern einen rundum tollen Tag.

Unsere Klingenburger Herren freuen sich immer sehr, wenn wieder ein „Offener“ Nachmittag ansteht und ganz besonders sogar, wenn dahinter der Baustoffmarkt Gersthofen steht. Fast 70 Teilnehmer folgten der Einladung und wurden mit einem rundum perfekten Golftag belohnt.

Claudia Prommersberger-Fischer, langjähriges Mitglied und Inhaberin der Boutique ProFi Bra in Krumbach freut sich über die rege Beteiligung von 38 Golferinnen und Golfer der Seniorenrunde und überreicht den sportlich besten attraktive Preise. Eine rundum gelungene Veranstaltung.

(jk) Die Klingenburger Mannschaft kehrt mit einem 4. Platz vom diesjährigen Donaupokal im GC Deggendorf zurück. Der deutliche Sieg geht an den Pannonia Golf & Country Club aus Ungarn. Platz 2 und 3 teilen sich Gastgeber Deggendorf und der Golf Club Ingolstadt.

Unsere Klingenburger Herren werden in Ulm Zweiter und machen den Titelkampf extrem spannend. Die Gastgeber gewinnen auf Ihrem Heimatplatz und bleiben an der Tabellenspitze.

Mit einer guten bis soliden Leistung sicherte sich das Team um Kapitän Reimund Dirr am 3. Spieltag der Oberliga Süd 2 den zweiten Platz und festigt diesen auch in der Tabelle. Dirr selbst spielte überragend und mit einem Schlag über Par die beste Runde der Klingenburger. Das Klingenburger Ergebnis von +45 Schlägen über Par komplettierten Tobias Oßwald (+6), Felix Oberfrank (+6), Hubert Reszler (+7), Nikolai Beranek (+7), Marc Gratzl (+8) und Tom Ruess (+10). Nicht mehr in die Wertung kam Nico Hintermayer mit 16 Schlägen über Par, der allerdings mit Trainingsrückstand gerade noch im Aufbau steckt.

Die Mannschaft des GC Ulm lies auf Ihrem Heimatplatz nichts anbrennen und siegte mit +31 Schlägen  souverän. Der GC Hetzenhof belegte Rang 3 vor dem GC Leitershofen. Fünfter wurde das Team des NGC Neu-Ulm.

In der Tabelle herrscht folgendes Bild: Der GC Ulm führt mit 2 Punkten und 10 Schlägen Vorsprung vor unserer Klingenburger Mannschaft. Damit ist der angepeilte Meistertitel an den beiden verbleibenden Spieltagen noch aus eigener Kraft zu schaffen, zumal der nächste Spieltag am 21.07.2019 zu Hause stattfindet. Hier ist ein Sieg Pflicht und dann wird es wohl am letzten Spieltag im GC Leitershofen zum Showdown kommen. Viel Erfolg!


Unsere Damenmannschaft schafft auf dem schwierigen Platz in Wiggensbach den dritten Platz

Bereits letztes Wochenende absolvierte unsere Damenmannschaft den 3. Spieltag der 1. Bezirksliga im schönen Allgäu beim sehr bergigen GC Waldegg-Wiggensbach. Mit insgesamt 126 Schlägen über Par erreichte das Team um Mannschaftskapitän Claudia Glogger einen dritten Platz. Gespielt haben unsere Damen neben Glogger noch mit Monique Löhlein, Karin Schmid, Claudia Prommersberger-Fischer, Silvia Roschmann-Schwarz und Viktoria Keller. Gewonnen haben dank des besseren Streichergebnisses die Damen des GC Augsburg (+110) vor dem GC Waldegg-Wiggensbach (+110). Rang vier und fünf belegten die Mannschaften des GC Memmingen (+128) und des Allgäuer G&LC (+129). In der Tabelle bleibt unser Team auf dem dritten Platz mit Anschluss nach oben.

Der nächste Spieltag findet am 21.07.2019 in Ottobeuren statt, bevor dann der Saisonabschluss auf der heimischen Klingenburg gespielt wird.

Am vergangenen Samstag spielte das Autohaus Reisacher auf der schönen Klingenburg zum 13. Mal den BMW Golf Cup International aus. Die Teilnehmer fanden perfekte Rahmenbedingungen vor: Hervorragende Platzverhältnisse, mehrere „Half-Way“-Stationen und ein leckeres Abendessen rundeten den erfolgreichen Tag ab.

Es war ein herrlicher Golftag für alle Beteiligten. Leckere Halfway-Verpflegung durch unsere Jugend, hochwertige Turnierpreise, eine Riesen-Tombola und ein schmackhaftes Grillbuffet verwöhnten die Teilnehmer von A-Z. Die Erlöse des Tages gingen zugunsten unserer Golfjugend, die sich über eine ordentliche Finanzspritze freut.